Startseite | Impressum | Andacht von Pfarrer Briesovsky | Kontakt

Informationsbrief 3 / 2009

Informationsbrief 05.04.2009

Liebe Mitglieder des Glocken-Fördervereins!
Nach der gestrigen Mitgliederversammlung und der vorangegangenen Vorstandssitzung ist - nun schon beinahe traditionsgemäß - ein Infobrief zu erwarten.


Vorstandssitzung
Die Vorstandssitzung diente vor allem organisatorischen Fragen in Vorbereitung der Versammlung .Doch wir konnten auch die Aufnahmeanträge dreier neuer Mitglieder bestätigen. Dies sind: Gerda Maiwald, Waldweg 5; Werner Fröde, Mühlgutstr. 1 und Matthias Krause, Leipzig, Feuerbachstraße 28. Damit hat unser Verein nunmehr 34 Mitglieder. Auch wurde beschlossen, Überweisungsvordrucke mit Verwendungszweck und Konto-Nr. anfertigen zu lassen.


Mitgliederversammlung
Aus Gründen, die mit der amtlichen Eintragung unseres Vereins zusammenhängen, wurde unsere erste Mitgliederversammlung notwendig. Erschienen waren 21 Mitglieder, das sind 62 %. Damit war die satzungsgemäße Beschlussfähigkeit gegeben. Aus dem Protokoll der Gründungsversammlung ging nicht eindeutig hervor, dass die Versammelten die vorgelegte Satzung angenommen haben. Des Weiteren musste der Satzungstext dahingehend geändert werden, dass Einladungen zu Mitgliederversammlungen schriftlich zu erfolgen haben. Beide Abstimmungen waren einstimmig, so dass nun unserer Eintragung im Vereinsregister nichts mehr im Wege stehen sollte.


Bericht der Arbeit des Vereinsvorstandes
Die Gelegenheit einer Mitgliederversammlung wurde natürlich genutzt, um Bilanz über die Arbeit der nunmehr vier Monate unseres Bestehens zu ziehen. In den monatlichen Infobriefen wurde bereits aktuell über Vorhaben und Ergebnisse informiert. So konnte sich der Bericht im Wesentlichen auf den neuesten Stand konzentrieren.
Wichtige Erkenntnisse brachte ein Besuch bei der Kirchgemeinde Sebnitz, die ja im vergangenen Jahr ihr neues Geläut einweihen konnte. Dort wurden in zwei Jahren 86 T€ gesammelt. Die Hauptmasse der Spenden waren kleine Einzelspenden. Nötig ist dafür eine Vielzahl von Veranstaltungen und Aktivitäten. Am besten wurden Veranstaltungen eigener Leute angenommen. Über Fördermöglichkeiten erhielten wir in dem Gespräch wertvolle Informationen. Unsere Vorgehensweise ist sehr ähnlich, so dass wir uns in dem bei uns eingeschlagenen Weg bestärkt sehen.


Vereinskonto
Am 31. 3. 09 konnte unser Vereinskonto bei der Kreissparkasse Bautzen eröffnet werden. So können wir Mitgliedsbeiträge, Spenden, Einnahmen aus Verkäufen u.a. ordentlich und sicher deponieren. Einzahlen kann jedermann, abheben oder verfügen nur je zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam, und dies auch nur nach einem entsprechenden Vorstandsbeschluss. Nach Einzahlung unserer gestern eingenommenen Mitgliedsbeiträge wird das Konto bereits einen vierstelligen Betrag ausweisen. Torsten Fröde obliegt die laufende Kontrolle und Buchführung.
Hier die Kontonummer : 1000041820 ; BLZ 85550000 ; Kreissparkasse Bautzen


Mitgliedsbeiträge
Um die noch ausstehenden Mitgliedsbeiträge einzuzahlen, bieten sich zwei Möglichkeiten an:
1. Petra Raasch hat im Pfarramt die Liste für die Mitgliedsbeiträge. Dort kann der fällige Betrag, der sich nach dem Eintrittsdatum richtet, eingezahlt werden.
2. Der Beitrag kann auch auf unser Konto überwiesen werden. Laut Beschluss der Gründungsversammlung sind je Monat 2,00 € fällig. Ein Gründungsmitglied ist somit mit 26 € bis Ende 2009 dabei. Die bereits angekündigten Stifterbriefe werden in Kürze vorgestellt und angeboten.


Erwerb von Glockenbronze
Eine Frage wurde im Plenum diskutiert und positiv beschieden. Wir wollen versuchen, die zum Glockenguss nötige Bronze jetzt zu kaufen. Auf Grund der derzeitigen Wirtschaftslage ist der Metallpreis stark gefallen. Wir gehen davon aus, dass dieser Preis zu dem Zeitpunkt, an dem wir den Auftrag zum Glockenguss erteilen können, wieder wesentlich höher sein wird.


Benefizveranstaltungen
Das nächste größere Vorhaben ist ein Chorkonzert dreier Chöre aus der Bischofswerdaer Region am 10 Mai. Dazu werden aus unseren Reihen Helfer gebraucht. Bitte haltet Euch dafür bereit. Ein Informationsabend über „Geschichte und Gegenwart des Neukircher Geläuts“ wird am 6. Mai im Kirchgemeindehaus stattfinden.


Glocken-Walking
Eine schöne Idee brachte Giesela Zenker ein: Wer etwas für seine Gesundheit und gleichzeitig für die Glocken tun möchte, sollte am Nordic-Walking für die Glocken teilnehmen, erstmals am 25.April, 14.00 Uhr ab Touristenparkplatz Valtenberg - Nähe Waldschlösschen. Dauer ist 1 Stunde, Kosten 7,50 €, davon gehen 5 € in die Vereinskasse.


Werbung für den Verein und das Vereinsziel
Erfreulich oft werde ich im Dorf nach dem Stand der Arbeit am neuen Geläut gefragt. Auch die Arbeit unseres Vereins scheint an Dynamik zu gewinnen. Darum bitte ich Euch: lasst nicht nach in Euren Bemühungen für diese Sache, seht, wo Ihr andere mit Eurer eigenen Überzeugung und Begeisterung auch dafür gewinnen könnt. Noch sind nur erste Schritte getan, doch sie sind vielversprechend. Nach der ersten Begeisterung kommen aber die Mühen des langen Weges durch die Ebene. Da wird es nötig sein, Ausdauer zu beweisen. Doch das Ziel lohnt die Mühe, nicht nur für uns. Unsere Kindes-Kinder sollen noch Freude und Erbauung haben an den Glocken, die zu Gottes Ehre, aber auch uns und dem ganzen Dorf zur Freude gegossen werden sollen.

Herzlich grüßt Euch Euer Vorsitzender!
Christoph Krause, Vorsitzender