Startseite | Impressum | Andacht von Pfarrer Briesovsky | Kontakt

Kirchenvorstand 2010

Oktober 2010

Gern möchten wir Sie von den letzten Kirchenvorstandssitzungen informieren. Nach einer besinnlichen Andacht und dem gemeinsamen Gebet begann wie gewohnt die Themenberatung:
Uns bewegte die Orgelsanierung, zu der uns Herr Amadeus Egermann - als angehender Orgelsachverständiger - fachkundige Erläuterungen gab. Vorliegende Angebote der Firmen "Orgelbau Hermann Eule" und "Jehmlich Orgelbau Dresden" konnten ausgewertet werden, wobei die Firma Eule den Zuschlag erhielt. (Anm. d. Red.: Bei einem Vor-Ort-Termin mit Firma Eule und Vertretern des Kirchenvorstandes wurde vereinbart, nach Abschluss der Pfarrhaussanierung und Konkretisierung des Glockenprojektes voraussichtlich ab Herbst 2011 die Orgelüberholung weiter voran zu bringen.)
Die Beschallungsanlage in der Kirche ist momentan nicht optimal eingestellt. Der Kirchenvorstand wird sich mit kompetenten Fachleuten in Verbindung setzen, um diesem Manko Abhilfe zu verschaffen.
Norbert Fabian berichtet vom Besuch in der Partnergemeinde Rotenburg / Wümme. Um das Interesse für die Partnerschaft weiter aufrecht zu erhalten, soll versucht werden, die Verbindung auch über die einzelnen Gemeindekreise zu pflegen. So ist für das kommende Jahr (letztes Septemberwochenende) der Besuch des Rotenburger Chores geplant.
Katrin Rentsch gibt Informationen zum Kirchentag 2011 in Dresden weiter. Vom 1. - 5. Juni 2011 werden auch in Neukirch Kirchentagsbesucher einquartiert.
Der Kirchenvorstand beschließt die Kollekte der Christvesper zu dritteln: Rumänienhilfe,Tansania und eigene Gemeinde.
[Jürgen Werner]

September 2010

Zu Beginn sangen wir gemeinsam ein Lied aus dem Gesangbuch und Pfr. Nebe hielt eine Andacht
Danach stellte Frau Raasch den Haushaltplan für 2011 vor. Dieser wurde besprochen und konnte auch (mit gutem Gewissen) verabschiedet werden.
Als nächstes ging es um die Bauvorhaben am Diakonat, die noch in diesem Jahr abgeschlossen werden sollen. Dafür erwarten wir noch ein letztes Angebot der Baufirma Hantusch.
Für Teilreparaturen der Orgel liegen nun alle Angebote vor. An der nächsten Sitzung wird Herr A. Egermann teilnehmen und berichten, welche Instandsetzungsarbeiten am Wichtigsten sind.
Es wurde beschlossen eine Schneefräse anzuschaffen, um Herrn Schmidt die Schneeräumung im nächsten Winter erheblich zu erleichtern. Sollte der nächste Winter wieder so intensiv sein wie im letzten Jahr, wird uns Herr Chr. Werner mit seinem Räumfahrzeug unterstützen.
Über andere Punkte wurde von uns erst mal "laut nachgedacht" und wir informieren Sie darüber im nächsten Kirchenblatt.
Die Sitzung endete mit einem Gebet. Wir wünschen einen schönen Start in den Herbst.
[Katrin Rentsch und Marion Richter]

Juni 2010

1. Kirchentag in Dresden 2011 - Neukirch gehört zum Einzugsgebiet und wird in die Vorbereitung
und Quartierorganisation mit einbezogen - auch die Frage an die Ringenhainer und
Neukircher - "Wer kann vom 1.6. - 5.6.11 Gäste beherbergen?" (Meldung an Katrin Rentsch
Tel.: 30421 oder im Pfarramt)
2. Betreffs Reparatur der Orgel sind Ausschreibungen an Firmen ergangen.
3. Es wird beschlossen für Großveranstaltungen ein Zelt, vier Biertischgarnituren und drei
Stehtische zu erwerben.
4. Wenn finanzierbar und technisch möglich, wird eine Fernsteuerung der Läuteanlage geplant.
5. Die Gestaltung der Urkunden zur Jubelkonfirmation beschäftige ebenfalls den Kirchenvorstand.
Nach der Sommerpause findet sich der Kirchenvorstand im August zur nächsten Sitzung zusammen.
[Petra Raasch]

Mai 2010

Die Sitzung begann mit einem Lied aus dem Gesangbuch und einer Andacht. Eine Vielzahl von Tagesordnungspunkten war abzuarbeiten. Von einigen soll berichtet werden:
1. Dem Kirchenvorstand liegt ein Gutachten vom zukünftigen Orgelsachverständigen Amadeus
Egermann vor. Danach sind umfangreiche Reparaturarbeiten an unserer Orgel mit einem
hohen finanziellen Aufwand erforderlich. Der Vorstand entschied, in Anbetracht des Umbaues
des neuen Pfarrhauses und der zu erneuernden Glocken, dass als erstes nur eine
Teilreparatur der Orgel erfolgen soll. Zur nächsten Vorstandssitzung wird Herr Egermann eingeladen, um zu berichten, welche Instandsetzungsmaßnahmen als erstes unbedingt erforderlich
sind.
2. Einladung der Partnergemeinde Rotenburg/Wümme vom 24. bis 26. September in diesem
Jahr.
3. Anfrage der Jungen Gemeinde zur Nutzung der Räume des alten Pfarramtes:
Der Kirchenvorstand stimmt über die Nutzung der alten Räume endgültig ab, nachdem der
Umzug des Pfarramtes vollständig abgeschlossen ist. Die Junge Gemeinde kann voraussichtlich
nach bestimmten Auflagen die Räume für sich in Anspruch nehmen. Ein Beschluss ist
nicht vor Ende der Ferien zu erwarten.
4. Planung des Gottesdienstes auf dem Valtenberg am ersten Sonntag im Juli.
Die Vorstandssitzung endete mit einem Gebet.
[Andreas Hultsch, Claus Mai]