Startseite | Impressum | Andacht von Pfarrer Briesovsky | Kontakt

Veranstaltungen in beiden Gemeinden

Musizierstunde in Neukirch

Die Kantorin lädt ein zur Musizierstunde am Freitag, den 20.10. und 24.11., um 18.00 Uhr.

Wir wollen uns dieses Mal mit Musik für die Advents- und Weihnachtszeit beschäftigen. Wer etwas zuhause hat, das dazu passt, kann es gerne mitbringen und wir probieren es gemeinsam. Alle, die ein Instrument z. B. Blockflöte, Gitarre, Geige, Cello, Querflöte, Keyboard, Klavier o. ä. spielen, können mit dazu kommen. Aber auch das Singen soll dabei nicht zu kurz kommen. Gäste, die Geduld haben, den Musikern einmal beim Spielen und Probieren zuzuhören, aber auch Lust am Mitsingen haben, sind dabei herzlich willkommen. Instrumentalisten möchten sich bitte vorher bei der Kantorin anmelden, damit auch für alle Noten da sind.

Bläsergottesdienst in Neukirch

Herzliche Einladung - 22. Oktober - 9.30 Uhr in die Kirche zum Bläsergottesdienst zur Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hesekiel 36,26

Frauenfrühstück in Neukirch

Donnerstag, 26. Oktober und 30. November
9.30 Uhr - 11.00 Uhr im Kirchgemeindehaus
Sie sind herzlich eingeladen zum gemeinsamen Frühstück. Anschließend gibt es ein Programm mit einer guten Botschaft. Über Fragen des Alltags, des Lebens, des Glaubens und der Bibel werden wir miteinander ins Gespräch kommen.

Gemeindeabend

Freitag, 27. Oktober, 19.30 Uhr Gemeindeabend mit Prof. Dr. Thorsten Uhlig im Rahmen des 500. Reformationsjubiläums

Thema: Pampers in der Bibel – Die Bedeutung des Alten Testaments für Luther und die Reformation.

In diesen Wochen und Monaten wird viel über Luther und die Reformation geredet. Ihre Bedeutung wird von vielen Seiten beleuchtet. Doch woher hatte Luther eigentlich seine Inspiration, seinen Mut und auch das Durchhaltevermögen für sein Reformprogramm? Was kann uns davon auch heute im Gemeindeleben und Glauben ermutigen? Und wie kommen Windeln ins Alte Testament? Dem widmet sich der Gemeindeabend von Torsten Uhlig, Pfarrer der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und derzeit Prof. für Altes Testament ander Evangelischen Hochschule TABOR in Marburg.

Herbstwanderung in Steinigtwolmsdorf

mit Einweihung eines Gedenksteines zum Reformationsjubiläum
Wie in jedem Jahr lädt der Heimat- und Kulturverein Weifa am 31. Oktober 2017 zur Herbstwanderung ein. In diesem Jahr steht diese unter dem Motto des 500-jährigen Reformationsjubiläums. Treff für alle Wanderlustigen ist um 14.00 Uhr auf dem Parkplatz an der Hauptstraße unterhalb des Keglerstüb’ls. Der Weg führt uns vorbei am Lutherdenkmal in Weifa zur Kirche nach Steinigtwolmsdorf. Dort soll dann um 15.00 Uhr mit einer kurzen Andacht ein neuer Reformationsgedenkstein eingeweiht werden. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, das Kirchenmuseum zu besichtigen und dabei Informationen zur Geschichte unserer Kirche zu erhalten oder auf den Kirchturm zu steigen. Auch für einen Imbiss unterwegs ist gesorgt. Nachdem wir dann über das Birkgut wieder nach Weifa gelaufen sind, soll die Wanderung mit Grillen und Getränken ihren Abschluss finden.

MaLuWeen statt Halloween

Am Freitag, 3. November von 18 – ca. 20 Uhr im Kirchgemeindehaus Neukirch feiern wir Christenlehrekinder 500 Jahre Reformation! Bei unserer spannenden Geschichte, unseren Spielen und unserem Gespensterimbiss braucht ihr starke Nerven und könnt euch malso richtig sinnvoll gruseln.
Einladung und Anmeldung über die Christenlehre bei Frau Berger und Frau Patzig

Martinstag 10. November

MARTINSSPIEL MIT LAMPIONUMZUG 10. November 2017 – 17 Uhr – Kirche Neukirch

Sankt Martin, Sankt Martin, Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind… Dieses altbekannte Lied und andere Martinslieder werden wir am Freitag den 10. November - am Vorabend des Martinstags - in unserer Kirche singen. Zum MARTINSSPIEL laden wir alle Kinder und ihre Familien ganz herzlich ein. Die Christenlehrekinder der Klasse 4 spielen für euch die Geschichte vom Heiligen Martin. Im Anschluss gehen wir zusammen mit einem Lampionumzug zum Seniorenwohnhaus. Das Licht der Liebe und Fürsorge für den bedürftigen Mitmenschen tragen wir in unser Dorf. Das Martinsfeuer an der Feuerwache lädt zum Verweilen ein, um Martinshörnchen und Punsch zu genießen und der Musik des Posaunenchores zu lauschen. Mit unserer Kollekte unterstützen wir den Kindergarten unserer Partnergemeinde Kisosora in Tansania.

Martinsfest in Steinigtwolmsdorf

Am Freitag, dem 11. November treffen wir uns um 17.00 Uhr zum Martinsfest in unserer Kirche. Danach ziehen wir mit Lampions durch das Dorf zum Martinsfeuer. (Lampions und Laternen nicht vergessen!) Natürlich sind auch eure Eltern und Großeltern herzlich mit
eingeladen.

Einstimmung in den Advent

Sonnabend, 2. Dezember Kirche Neukirch
Wie bereits Tradition werden auch in diesem Jahr jeweils sonnabends vor den vier Adventssonntagen nach dem Abendgeläut (18.00 Uhr) Bläserklänge vom Turm zu hören sein. Die Jungbläser mit Christoph Krause und Kantorin Riechen laden ein, für etwa 15 Minuten den Klängen aus der Höhe zu lauschen. Sie wollen uns mit den altbekannten Liedern auf den Advent und Weihnachten einstimmen. Am Sonnabend vor dem 1. Advent wird nach dem Turmblasen für eine kleine Weile zu adventlicher Orgelmusik zum Zuhören und Mitsingen in die Kirche eingeladen.

Blaue Schulrucksäcke

12. Rucksackaktion für Tansania im Kirchenbezirk Bautzen - Kamenz vom Martinstag, 11. November bis 3. Advent, 17. Dezember
4.000 Schulanfänger und Schulanfängerinnen im Partnerkirchenkreis Meru in Tansania sollen wieder blaue Schulrucksäcke erhalten. So wie sich bei uns Kinder auf eine Zuckertüte freuen, wünschen sich afrikanische Kinder einen Schulrucksack und wollen in die Schule.
So wird es gemacht: Im Pfarramt der Kirchgemeinde kann man für 10,- € einen leeren blauen Rucksack und für 7,- € den Inhalt erwerben. Damit ist auch der Transport nach Tansania bezahlt.
Und ganz wichtig - bitte einen persönlichen Gruß - bitte ohne Adresse beilegen! Unsere Christenlehrekinder werden die blauen Rucksäcke mit dem Inhalt befüllen. Darauf freuen sie sich bereits.


Für Steinigtwolmsdorf:

Da wir leider auch in diesem Jahr noch keinen hauptamtlichen Pfarrer haben und dadurch auch nicht alle Aktivitäten im vollen Umfang durchgeführt werden können, wollen wir diese Aktion wie im letzten Jahr mit Spenden unterstützen. Vom Martinsfest bis zum 4. Advent kann in der Christenlehre, der Kirche oder im Pfarramt in dafür vorgesehene Spendenbüchsen gespendet werden. Aber auch jeder andere Betrag hilft, Rucksäcke zu füllen.

Haus- und Straßensammlung

der Diakonie Sachsens vom 17. - 26. November

Aufstehen - Rausgehen - tätig sein!
Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen haben es schwer, soziale Isolation und Einsamkeit aufzubrechen. Das gilt vor allem in den ländlichen Regionen Sachsens, wo Netzwerke mit therapeutischen Hilfen, psychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und vor allem Beschäftigungsmöglichkeiten besonders rar und damit häufig auch weit vom Wohnort entfernt sind. Lassen dann enge finanzielle Verhältnisse oder auch die Erkrankung selbst regelmäßige Fahrten mit dem Nahverkehr nicht zu, reagieren viele Betroffene auf die mit der Krankheit verbundenen Stigmatisierungen und Vorurteile mit noch größerem Rückzug – was einem erneuten Ausbrechen der Krankheit Vorschub leistet. Hier will die Diakonie Sachsen gegensteuern: Mit Beschäftigungsideen, Projekten, Veranstaltungen und Genesungsbegleitern, aber auch mit finanzieller Unterstützung zur notwendigen Mobilität. Alle diese Angebote sind nicht oder unzureichend regelfinanziert und sollen die betroffenen Menschen dazu ermutigen und bestärken, wieder aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen: Aufstehen, sich fertig machen, rausgehen und tätig sein! Bitte unterstützen Sie diese wichtige Arbeit mit Ihrer Spende – damit psychisch erkrankten Menschen mehr selbstbestimmte und elbstverständliche Teilhabe ermöglicht wird!

Wir bitten um Sammelbereitschaft in unserer Kirchgemeinde – Sammeldosen und Ausweise liegen ab 14. November im Pfarramt bereit!

*** Beterinnen gesucht***

Jeden Mittwoch von 9.30 bis 10.30 Uhr ist Treff vom Gebetskreis „moms in prayer“ im Kirchgemeindehaus Neukirch. Seit 2 Jahren treffen sich Frauen zu diesem Gebetskreis. Noch sind wir eine kleine Gebetsgemeinschaft von 3 Frauen und würden uns freuen wenn noch Frauen dazukommen. In den Schulferien und an Feiertagen ist kein Treffen. Alle Frauen, Mütter und Großmütter sind herzlich eingeladen zum gemeinsamen Gebet für die Kinder und die Schulen und Kindergärten in Neukirch und Steinigtwolmsdorf. Wenn eine Fahrgemeinschaft benötigt wird, so holen wir Sie gern mit dem Auto ab. Rufen Sie dazu bitte bei Frau Fabian in Ringenhain an (Tel: 035951/598645). Wir sind überzeugt, dass Gott durch unsere Gebete Menschen und Situationen verändert. Im gemeinsamen Gebet steckt sehr viel Kraft.
[S. Fabian]